Highlight: Musik


Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Liebe Buben und Mädchen, 
lasst euch von den Musiklehrerinnen und Musiklehrern des Gymnasiums Seligenthal in die lebendige Musikwelt an unserer Schule entführen! In den folgenden Beiträgen seht und hört ihr alles, was den Musikunterricht in Seligenthal so vielfältig und besonders macht. In den weiterführenden Links gibt es zusätzlich detaillierte Informationen zu den einzelnen Bereichen. Viel Spaß!  

Begrüßung

Der Musikunterricht in der Klasse

Der musische Zweig

Der musische Zweig zeichnet sich durch folgende Besonderheiten aus:

  • Musik ist Hauptfach. Das bedeutet, dass im Stundenplan bis zur elften Klasse Musik mit bis zu vier Wochenstunden vertreten ist!
  • Eine Stunde davon entfällt auf den Instrumentalunterricht – denn das Erlernen eines Instruments gehört beim musischen Zweig dazu! Damit du das Instrument nicht gleich kaufen musst gibt es auch die Möglichkeit, ggf. ein Instrument gegen eine geringe Gebühr bei uns zu leihen. Welche Instrumente zur Auswahl stehen erfährst du hier !
  • Dein Gehör und deine Stimme werden besonders gefördert, und wir beleuchten musikalische Zusammenhänge genau, um zu verstehen, wie Musik ein Spiegel der Menschen in ihrer Zeit sein kann.
  • Regelmäßige Klassenvorspiele geben dir die Möglichkeit, deinen Fortschritt am Instrument unter Beweis zu stellen.
     
    Weitere, detaillierte Informationen zum musischen Zweig sind hier zu finden. 

Instrumentalunterricht

Unsere Instrumentallehrerinnen und -lehrer stellen sich vor

Welches Instrument ist das richtige für mich?

Wenn du dir noch nicht sicher bist welches Instrument das richtige für dich ist und wissen möchtest, wie die Instrumente klingen, kannst du dir unter diesem Link anhören, wie die Profis des Sinfonieorchesters des Bayrischen Rundfunks ihr Instrument spielen. Vielleicht ist hier, auf der Homepage des Bayrischen Rundfunks eine Inspiration für dich dabei? 
alpha Lernen : alpha Lernen | Musik (br.de)
         
 Und hier noch ein Video für alle die mit dem Saxophon liebäugeln.     

Die Ensembles

Genauere Informationen und Bilder von unseren Ensembles findest du hier auf der Homepage.

Das musikalische Leben

Bilderserie mit Musik aus Konzertmitschnitten

Das letzte Wort ...

...haben bei uns nicht immer die Schüler, aber dieses Mal schon: Hier berichten unsere SchülerInnen, was sie am Musikunterricht des Gymnasiums Seligenthal so begeistert!

FAQs

Hier findet Ihr die Antworten auf die am meisten gestellten Fragen zu den Themen musischer Zweig und Musik am Gymnasium Seligenthal:

Muss man schon ein Instrument spielen, wenn man den musischen Zweig wählen will?

Nein. Der musische Zweig ist so angelegt, dass man mit dem Instrument beginnt.  
Schülerinnen und Schüler, die mit ihrem Instrument beginnen, haben keinen Nachteil gegenüber Schülerinnen und Schülern, die schon länger spielen. Bei den Vorspielen wird der individuelle Fortschritt bewertet. Das geforderte Mindestniveau richtet sich nach den Lehrplänen der Musikschulen für das jeweils 1., 2., 3….. Lernjahr.  

Welche Sprachen lernen die Schüler am Musischen Zweig?

Am musischen Zweig gibt es zwei verpflichtende Fremdsprachen: ab der 5. Klasse Englisch, ab der        6. Klasse Latein. 
Ab der 10. Klasse kann Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache gewählt werden und damit Latein ersetzen.

Muss man Wahlunterricht Chor/Orchester/Bigband belegen, wenn man im musischen Zweig ist?

Ein ganz wesentliches Element der musischen Bildung besteht aus dem gemeinsamen Singen und Musizieren. Eine Teilnahme am Wahlunterricht ist zwar nicht verpflichtend, wird aber in gewisser Weise erwartet. Das gemeinsame Üben im U-Chor und in den Junior-Ensembles bzw. später im Chor, Orchester, Bigband oder einem anderen Ensemble ist für das Instrumentalspiel und die allgemeinen musikalischen Fertigkeiten ein wichtiges Training. Die gemeinsamen Erfolgserlebnisse auf der Bühne stärken nicht nur den Zusammenhalt sondern stellen auch eine wichtige „Belohnung“ für konsequentes Üben und die erfolgreiche Beschäftigung mit dem Instrument dar. 

Reicht ein Instrument für den musischen Zweig?

Alle Schüler wählen zum Eintritt in die 5. Klasse “ihr” Instrument, das sie dann während der Gymnasialzeit als Pflichtfach belegen.
Besonders begabten Schülerinnen und Schülern steht es frei, privat ein weiteres Instrument zu erlernen.

Was ist externer Instrumentalunterricht?

Neben dem internen Instrumentalunterricht bei den hauseigenen Lehrern gibt es die Möglichkeit, eigenständig externen Instrumentalunterricht an den umliegenden Musikschulen oder bei einem Privatlehrer zu organisieren. Dazu muss von den Erziehungsberechtigten sichergestellt werden, dass Umfang und Qualität des erteilten Unterrichts ausreichen. Die Organisation und Finanzierung dieses Unterrichts liegt dann in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.
Dies gilt entsprechend für Instrumente, die nicht am Gymnasium Seligenthal angeboten werden können.

Hat man einen Nachteil, wenn man externen Instrumentalunterricht hat?

Selbstverständlich hat man keinen Nachteil davon. Wir Musik-Lehrkräfte am Gymnasium Seligenthal stehen u.a. mit den „Instrumentallehrerbriefen“ am Anfang jedes Schuljahrs in regelmäßigem Kontakt mit den externen Lehrkräften und informieren bei den Vorspielen durch kurze schriftliche Beurteilungen über die erbrachte Leistung.

Kann man im musischen Zweig auch das gewählte Instrument wechseln?

Im Prinzip ist ein Wechsel nicht vorgesehen. Er ist möglich, wenn ein weiteres Instrument auf dem Niveau des aktuell besuchten Jahrgangs gespielt wird.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bläserklasse und dem musischen Zweig?

Eine Bläserklasse endet normalerweise nach zwei Jahren, dann wird das Leihinstrument wieder zurückgegeben.
Der musische Zweig wird als eigenständige Ausbildungsrichtung bis zum Beginn der Oberstufe geführt. Musik ist hier Kernfach und nimmt entsprechend großen Raum im gymnasialen Alltag ein. Die Bandbreite der möglichen Instrumente ist entsprechend weit größer.

Macht man am musischen Gymnasium dasselbe Abitur wie in den anderen Zweigen?

Ja.
Die Zweigbindung endet mit Eintritt in die Oberstufe. Alle Schülerinnen und Schüler an Bayerns Gymnasien machen dasselbe Abitur. Man kann Musik in verschiedenen Formen als Abiturfach belegen und einbringen, hat aber keinerlei derartige Verpflichtung.

Kann man später AUS dem musischen Zweig in einen anderen wechseln?

Ja. Ein Zweigwechsel ist problemlos bis zum Ende der 7. Klasse möglich.

Kann man auch später IN den musischen Zweig wechseln?

Ein Wechsel in den musischen Zweig ist immer zu Beginn eines neuen Schuljahres möglich, wenn:

  • Latein als zweite Fremdsprache gewählt wurde
  • ein Instrument auf dem Niveau gespielt wird, das dem des entsprechenden Jahrgangs entspricht. (Ein kurzes Vorspiel vor dem Musiklehrer bringt darüber Klarheit)
  • ein gewisser Umfang an zusätzlichen theoretischen Lehrplaninhalten des musischen Zweigs innerhalb einer Nachholfrist erarbeitet wird