Auszeichnung des Gymnasiums Seligenthal für seinen besonderen Einsatz für Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Das Gymnasium Seligenthal wurde dieses Jahr zum 11. Mal als „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule 2019/2020“ ausgezeichnet.

In verschiedenen Jahrgangsstufen und klassenübergreifend wurden Beiträge zu den Themenschwerpunkten „Maßnahmen zum Klimaschutz“ und „Biologische Vielfalt in der Schulumgebung“ erarbeitet, um bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse an nachhaltiger Lebensweise zu wecken oder zu vertiefen.

Leider war wegen der Corona-Pandemie die traditionelle Übergabe der Auszeichnungsurkunde durch den bayrischen Umweltminister in einer Präsenzveranstaltung an einer gastgebenden Schule nicht möglich. Umso mehr freute sich die Schulfamilie über die Zusendung der Urkunde und der neuen Fahne, die im Schulhaus einen ganz besonderen Platz erhalten wird, um uns täglich an unsere Verantwortung für unsere Umwelt zu erinnern.

Die Themen für eine Bewerbung zur „Umweltschule 2021“ liegen bereits vor, die Anmeldung ist schon eingereicht, denn gerade in der durch die Corona-Pandemie geprägten Zeit ist es wichtig, die Erziehung zu nachhaltigem Umweltbewusstsein nicht zu vernachlässigen.