Einstiegsangebot für internationale Jugendliche

„Brücken schlagen“ soll das Einstiegsangebot für internationale Jugendliche am Gymnasium Seligenthal

Der ”Brückenkurs” Deutsch für internationale Jugendliche, der seit September 2015 eingerichtet ist, ermöglicht es Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 15 Jahren, die nicht oder kaum Deutsch sprechen, im bayerischen Schulsystem schnell Anschluss zu finden.


Zielgruppe
Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen in und außerhalb Europas.

Angebot
In einer jahrgangsübergreifenden, international geprägten Einstiegsklasse Deutsch mit max. 15-20 Schüler/innen erhalten die Kinder zunächst in einem Umfang von 15 Wochenstunden einen intensiven Deutschunterricht durch Fachlehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache verbunden mit einem interkulturellen Training (Dauer je nach Vorkenntnissen und Lernfortschritt max. 1 Jahr).


Ergänzend nehmen die Schülerinnen und Schüler am regulären Kunst-, Musik- und  Sportunterricht in Klassen der entsprechenden Jahrgangsstufe teil, um das Erlernte im Kontakt mit Gleichaltrigen einzuüben. Der Einstieg erfolgt je nach Bedarf zeitlich flexibel; die Teilnahme am Regelunterricht kann entsprechend des individuellen Lernfortschritts immer mehr erweitert werden. Auf Wunsch ist eine Ganztagsbetreuung möglich.

Kosten
Der Besuch des Brückenkurses kostet monatlich 40,- Euro, für die optionale Ganztagesbetreuung fällt ein Kostenbeitrag von zusätzlich 100,- Euro/Monat inklusive Mittagessen an.

Ziel
Der Brückenkurs ermöglicht durch den raschen Abbau von Sprachbarrieren eine schnelle Integration der Kinder und Jugendlichen in ihr soziales Umfeld und eine zeitnahe Eingliederung in das bayerische Schulsystem. 



Eine intensive Schullaufbahnberatung hilft den Schülerinnen und Schülern nach Abschluss des Brückenkurses je nach Begabung und Neigung die passende Regelschule wohnortnah zu finden (Realschule, Wirtschaftsschule oder Gymnasium).

Partner
Die Einrichtung des Brückenkurses wird als innovatives Pilotprojekt von Stadt, Landkreis und Bildungsregion Landshut, Gymnasium und Schulstiftung Seligenthal getragen und von der staatlichen Schulaufsicht begleitend beraten.

Kontakt/Informationen
Ursula Weger OStD i.K., Schulleiterin Gymnasium Seligenthal
Maria Fischer, StD i.K., stellvertretende Schulleiterin und Beratungslehrerin

ISAR-TV Fernsehbericht v. 19.03.2016 zum Brückenkurs (Mediathek)

ISAR-TV Fernsehbericht v. 07.10.2015 zum Pilotprojekt (Mediathek)


Tel:     0871/821-203

Mail:    gymnasium@remove-this.seligenthal.de

Stand: 01/2018

Information auf Deutsch „Brückenkurs” als pdf

Fernseh-Bericht zum Brückenkurs von isarTV auf youtube ansehen

Informationen auf Englisch “Bridge Class“

Informationen auf Französisch »Classe Passerelle«

Information auf Russisch ”переходный класс”

Information auf Italienisch ”Corso Ponte”

Information auf Spanisch ”Curso Puente”

Information auf Rumänisch ”Curs Punte”

 

 

Nachrichten zum Brückenkurs

Damit kein Talent verloren geht

Kastulus-Bader-Stiftung unterstützt Brückenkurs am Gymnasium Seligenthal


Mit großer Freude begrüßten die Kinder der Brückenklasse die Stiftungsgründerin Elfriede Bader-Nusser und Stiftungsvorstand Paul Simmerbauer, die es sich nicht nehmen ließen, ihre großherzige Unterstützung des Pilotprojekts in Höhe von 1,500 € persönlich zu überbringen und dabei die Schülerinnen und Schüler  der Brückenklasse selbst kennen zu lernen.

22 Kinder aus 18 Nationen ohne Deutschkenntnisse lernen derzeit am Gymnasium Seligenthal in einer speziellen Klasse intensiv Deutsch, um bald am Regelunterricht erfolgreich teilnehmen zu können, 28 Teilnehmer des letzten Jahres  erhalten noch eine Anschlussförderung in DaZ (Deutsch als Zweitsprache). Mitschüler der Regelklassen als Paten helfen den ausländischen Kindern, sich schnell zu integrieren und unterstützen ihre „Patenkinder“ auch beim Lernen.

Dieses Konzept, das im letzten Jahr alle Teilnehmer des Brückenkurses erfolgreich in den Regelunterricht an weiterführenden Schulen entlassen konnte, überzeugte auch die die Vertreter der Stiftung, die durch ihre Spende gerne einen Beitrag zur Weiterführung des Projekts leisten, das auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren, Stadt und Landkreis angewiesen ist.

Damit die Kastulus –Bader –Stiftung auch weiterhin gute Projekte in der Region unterstützen kann, freut sie sich über jede Zuwendung unter www.kastulus-bader-stiftung.de oder unter info@remove-this.kastulusbader-stiftung.de

Direkte Spenden für den Brückenkurs sind auf das Schulkonto des Gymnasiums Seligenthal oder unter www.gut-fuer-die-region-landshut.de (Stichwortsuche „Brücken bauen –damit kein Talent verloren geht“) möglich. 

Ursula Weger


Autor: ws | Datum: 09.11.2016