Projekte und Aktivitäten in Seligenthal

Schule ist mehr – Seligenthaler engagieren sich in vielen Projekten innerhalb und ausserhalb der Schulfamilie. Hier finden Sie eine Übersicht von Aktivitäten aus allen aktuellen Projekten.

Nachrichten aus allen Seligenthaler Projektaktivitäten

Eine Weltwochenende am Gymnasium Seligenthal

„Fairer Handel schafft Perspektiven“


... lautete nicht nur das Motto der Fairen Woche in diesem Jahr, sondern auch des ersten Fairtrade Wochenendes am Gymnasium Seligenthal. Dazu machte sich die Fairtrade Wahlfach- Gruppe auf, um im Jugendhaus des bayerischen Trachtenvereins in Holzhausen verschiedene Aspekte und neue Perspektiven aus dem Fairen Handel kennenzulernen. Die Bildungsreferentin Kirstin Wolf vom Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt  brachte so manchen Schüler gleich am ersten Abend zum Nachdenken, als es darum ging im Weltgerechtigkeitsspiel zwei Tafeln Schokolade auf 18 Schülerinnen und Schülern gerecht aufzuteilen. Dabei war nicht nur einfaches Teilen gefragt, sondern je nach Erdteil, den sich die Schüler in Gruppen ausgesucht hatten, gab es beispielsweise in Europa viel bei wenigen Leuten und in Afrika wenig Schokolade bei vielen Lauten. Das ist ja wie im wirklichen Leben, war das Resumee der Schüler.

 

Am zweiten Tag wurde mit dem Thema Handy und Orangen gearbeitet. Die Bildungsreferentin Andrea Gerung verstand es, die Schüler auf die Problematik der Rohstoffgewinnung von Handys aufmerksam zu machen. Manche, selten vorkommenden Metalle, aber für die Handys benötigten Rohstoffe, werden in engen, oft ungesichteren Stollen von Kindern abgebaut. Welche Folgen das für die Kinder hat, konnte sich jeder anhand von Bildern und Filmen gut vorstellen. Des weiteren setzten sich die Schüler bei verschiedenen Arbeitsstationen mit dem Thema auseinander, wobei unter anderem  ein Fairphone zusammengebaut werden konnte.  Zum Mittagessen wurde dann zusammen mit der Ökotrophologin Jana Lechle aus Nürnberg fair gekocht. Alle halfen zusammen, wie etwa Gemüse aus regionalem Anbau zu putzen und klein zu schneiden. Als Hauptgericht gab es Chili sin carne, dazu Früchtebowle und als leckere Nachspeise Schokobrownies mit selbstgemachtem Bananeneis.

Ein weiterer Höhepunkt war das Gestalten eines neuen Fairtrade – T -Shirts für die Wahlfachgruppe und es fiel den Schülern nicht leicht sich für eines aus den zahlreichen kreativen Motiven zu entscheiden.  Es wird nun noch auf Fairtrade T Shirts bedruckt und somit haben die Schüler ein tolles Erinnerungsstück von einem interessanten Wochenende.


Autor: ws | Datum: 23.10.2017