Nachrichten zu Veranstaltungen im Gymnasium Seligenthal

Nachwuchskicker in Seligenthal

Hallenfußballturnier der Grundschulen um den Seligenthaler Fußball-Cup


Wolfgang Stark leitete einige der spannenden Partien. Mehr Bilder in der Galerie.

10 Mannschaften aus den vierten Klassen der Grundschulen der Stadt und des Landkreis folgten auch heuer wieder der Einladung des Gymnasiums Seligenthal, am Freitag, den 13. März 2015 ein Hallenfußballturnier um den „2. Seligenthaler Fußballcup“ auszutragen.

Gespielt wurde in gemischten Mannschaften, wobei jedes Team einen fußballbegeisterten Mittelstufenschüler des Gymnasiums als persönlichen Coach und Betreuer zur Seite gestellt bekam. Die Organisation lag in den bewährten Händen unseres „Fußballlehrers“ Sirko Müller, unterstützt von seinem Kollegen Matthias Littich.

FIFA- und DFB -Schiedsrichter Wolfgang Stark ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, das Halbfinale und das Finale zu leiten. Als besondere Geste der Anerkennung gegenüber allen Teilnehmern pfiff er auch das Spiel um Platz 9.

Günther Leipold, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) und Schirmherr des Turniers, beobachtete die Spiele mit großem Interesse. Mit unglaublichem Einsatz und erstaunlichem Können spielten alle Mannschaften – angefeuert von den zahlreichen Zuschauern auf den Tribünen - um die Platzierungen, wobei die Mädchen den Buben in keiner Weise nachstanden. Bemerkenswert waren auch die Disziplin und Fairness aller Spieler, sodass die Spielfreude weder durch grobe Fouls noch Verletzungen getrübt wurde.

In einem äußerst spannenden Finale zwischen den „Roten Rasenrockern“ aus Vilsbiburg und der Mannschaft aus Ergoldsbach konnte schließlich das Team aus Vilsbiburg die Partei für sich entscheiden. Den 3. Platz errangen die „Auloh Tigers“. Für die Sieger gab es neben dem „2. Seligenthaler Fußballcup“ als Siegestrophäe einen Satz Trikots und als besondere Überraschung die persönliche Einladung der Mannschaft durch den Bronzemedaillengewinner von 1976, Eishockeystar Alois Schloder, zu einem Eishockeyspiel. Besonders geehrt wurde auch der Torschützenkönig Moritz Lohr vom Team Ergoldsbach und der beste Torwart Sebastian Kehringer von den „D’Kumhausenern“. Auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus und durften Schals des FC Bayern München und Fußbälle mit nach Hause nehmen.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Sponsoren FC Bayern München, ebm-Papst und der Sparkasse Landshut sowie den Sportlehrern und zahlreichen Helfern aus den 8., 9. und 10. Klassen, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten.

Da dieses Turnier auch heuer wieder so großen Zuspruch fand, wird es sicher zu einer festen Einrichtung am Gymnasium Seligenthal werden, das als offizieller Kooperationspartner des BLZ fußballbegeisterte Jungen und Mädchen besonders fördern möchte und deshalb neben dem jahrgangsübergreifenden Wahlfach „Fußball“ in der Unterstufe eigene „Fußballklassen“ anbietet. (Bildstrecke in der Galerie)


Autor: ws | Datum: 18.03.2015