Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

Die Hofmusiktage zu Gast in Seligenthal

Im Rahmen der 19. Landshuter Hofmusiktage vom 3. bis 13.Mai 2018


... war das Gymnasium wieder Gastgeber für einige ganz besondere Konzerterlebnisse mit renommierten Ensembles für Alte Musik.

 

Unter dem Thema „Freude und Frohsinn“ konzertierte das Bayerische Jugend – Barockorchester in der Aula vor zahlreichen Zuhörern, die von einer Tanzmeisterin auch zum Tanz gebeten wurden, ein Angebot, das großen Zuspruch fand.

Ein ganz besonderes Erlebnis war das Gesprächskonzert des weltweit bekannten Startenors Marco Beasley, der zusammen mit Fabio Accurso an der Laute und Stefano Rocco an der Barockgitarre unseren Schülerinnen und Schülern mitreißende Tarantellas und zu Herzen gehende Lieder bot, unterstützt von der Tänzerin Lieselotte Volckaert. Mit seiner unnachahmlichen Stimme, seiner Bühnenpräsenz und seinen fesselnden Erklärungen zur neapolitanischen Musik schlug er sein junges Publikum gleich in Bann und verstand es vortrefflich, im Gespräch und durch die Musik die Jugendlichen zu begeistern. Dieses Angebot der Hofmusiktage für Jugendliche, Musik im direkten Kontakt mit den Künstlern kennen zu lernen, trägt sicher dazu bei, Aufgeschlossenheit für „klassische Musik“ zu wecken und der Alten Musik auch in Zukunft ein interessiertes Publikum zu sichern.

Dass selbe Ziel verfolgten auch der Kunstwettbewerb, dessen beeindruckende Ergebnisse im Röcklturm ausgestellt wurden. Es war ganz erstaunlich, mit welcher Kreativität unsere Jugendlichen das Thema umsetzten. Natürlich freute es uns besonders, dass ein erster Preis nach Seligenthal an Blum Viktoria aus der Klasse 7b ging.

Wie schon in den vergangenen Jahren fanden auch die Musikworkshops für Gesang und Ensemblespiel im Mittelalter in den Räumen des Gymnasiums statt. 30 Teilnehmer verbrachten mit Sigi Hausen und Michael Popp, die selbst renommierten Ensembles für Alte Musik angehören, zwei interessante Tage und gestalteten am 6.Mai ein Abschlusskonzert in der Seligenthaler Aula.

Ein großer Dank gilt den Veranstaltern der Hofmusiktage, dem 1. Vorsitzenden der Landshuter Hofmusiktage e.V. Josef Deimer, dem künstlerischen Leiter Franzpeter Messmer, dem Hauptsponsor BMW und allen weiteren Sponsoren, die dieses hochkarätige Programm ermöglichten. Gerade für die Schulen sind die Hofmusiktage ganz besondere Bildungschancen, denn sie eröffnen jungen Leuten durch das vielfältige Jugendprogramm ganz niederschwellig den Zugang zur Alten Musik, ein Angebot, das natürlich das Gymnasium Seligenthal mit seiner langen Musiktradition und dem Musischen Zweig nur allzu gern annimmt.

Ursula Weger


Autor: ws | Datum: 15.05.2018