Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

Nachwuchskicker spielen um den 5. „Seligenthal-Cup“

Hallenfußballturnier der Grundschulen am Gymnasium Seligenthal


Schon zum 5. Mal lud das Gymnasium Seligenthal fußballbegeisterte Grundschüler aus Stadt und Land ein, um am Freitag, den 02. März 2018 ein Hallenfußballturnier um den „5. Seligenthaler Fußballcup“ auszutragen. 12 Mannschaften folgten der Einladung. Dass viele davon bereits „Stammgäste“ bei diesem Turnier sind, zeigt die Beliebtheit und Attraktivität der Veranstaltung. Sie stand auch dieses Jahr wieder unter der bewährten Schirmherrschaft der Sparkasse Landshut, die durch ihre großzügige Unterstützung nicht nur für die Preise, sondern auch die Verpflegung der über 160 Kinder sorgte. Gespielt wurde in gemischten Mannschaften, wobei jedes Team einen fußballbegeisterten Mittel- oder Oberstufenschüler des Gymnasiums als persönlichen Coach und Betreuer zur Seite gestellt bekam. Schüler mit Schiedsrichterausbildung übernahmen souverän die Aufgabe der Spielleitung. Die Organisation lag wieder in den bewährten Händen unseres „Fußballlehrers“ Sirko Müller, unterstützt von seinen Kollegen Matthias Littich und Michael Steiger.

Zur großen Freude aller Teilnehmer konnten wir auch prominente Ehrengäste begrüßen: Sowohl Schiedsrichter Wolfgang Stark als auch Vorstandsmitglied der Sparkasse Helmut Muggenthaler hatten sichtlich Spaß am begeisterten Spiel der Grundschüler. Sobald die Kinder den ehemaligen DFB-Schiedsrichter mit Einsätzen auch bei Europa- und Weltmeisterschaften unter den Zuschauern entdeckt hatten, stürmten sie die Tribüne, um ein Autogramm zu erhalten. Mit von der Partie war auch Altoberbürgermeister Josef Deimer, der dafür gesorgt hatte, dass Schals des FC-Bayern als heiß begehrter Preis für die Spieler zur Verfügung standen.

Mit unglaublichem Einsatz und erstaunlichem Können spielten alle Mannschaften – angefeuert von zahlreichen Fans auf den Tribünen, unter denen nicht nur Klassenkameraden, sondern auch Eltern und Großeltern waren - um die Platzierungen, wobei die Mädchen den Buben in keiner Weise nachstanden. Bemerkenswert waren auch die Disziplin und Fairness aller Spieler. Den Einzug ins Finale schafften die Mannschaften der Grundschule Peter und Paul und der Grundschule Ergoldsbach. Unter Leitung von Laurin Steimer, einem großen Fußballtalent der 10.Klasse des Gymnasiums, der seit Jahren bei 1860 München in den Jugendmannschaften spielt, zogen die beiden Mannschaften - ganz wie die Großen bei der Championsleague – in die Halle ein. In einem spannenden Spiel, bei dem beide Mannschaften hervorragendes fußballerisches Können zeigten, gelang es Peter und Paul mit 3:0 den Sieg zu erringen. Den 3. Platz erreichten die „Carl Orff Kickers“. Als diesjähriges Novum gab es zwei Torschützenkönige: Sowohl Sebastian Gscheider von den „Carl Orff Kickers“ als auch Tobi Bachmayer von der GS Peter und Paul hatten sage und schreibe 9 Tore erzielt! Dank des großzügigen Sponsorings der Sparkasse durften alle Mannschaften einen Pokal mit ihrer Platzierung und einen Fußball mit nach Hause nehmen. Dazu kamen Schals des FC Bayern München und Schlüsselanhänger – gestiftet von ebm-Papst- für jeden Grundschüler als Dank für die Teilnahme. 

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Schirmherren, Vorstandsvorsitzenden Dietmar Bruckner, ebm-papst und dem FC Bayern München für die attraktiven Preise, sowie den Sportlehrern und zahlreichen Helfern aus den verschiedenen Jahrgangsstufen des Gymnasiums, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten.

Dieses Turnier, das auch heuer wieder so großen Zuspruch fand, ist inzwischen eine feste Einrichtung am Gymnasium Seligenthal, das als offizieller Kooperationspartner des BLZ fußballbegeisterte Jungen und Mädchen besonders fördern möchte und deshalb neben dem jahrgangsübergreifenden Wahlfach „Fußball“ in der Unterstufe eigene „Fußballklassen“ anbietet.


Autor: ws | Datum: 09.03.2018