Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

„Hanyu Shuiping Kaoshi“

Chinesisch mit Prädikat in Seligenthal


Frau Weger, Daniel Krüger 9a, Melina Schmid Q11, Frau Hefei Huang

Hanyu shuiping Kaoshi – abgekürzt HSK – steht für ein standardisiertes  und weltweit anerkanntes Sprachzertifikat  zum Nachweis fundierter Kenntnisse in Chinesisch, das an ausgewählten Prüfungszentren erworben werden kann.

Auch in diesem Jahr haben mit Daniel Krüger aus der Klasse 9a und Melina Schmid aus der Q11 zwei Schüler des Gymnasiums Seligenthal an der staatlichen Prüfung teilgenommen und mit einem  hervorragendem Ergebnis abgeschnitten. Die Prüfung beinhaltet ein Hör- und Leseverständnis, sodass auch die chinesischen Schriftzeichen sicher beherrscht werden müssen. Damit haben beide eine wichtige Zusatzqualifikation für Studium und Beruf erworben, die weit über den erfolgreichen Besuch eines Wahlfachs Chinesisch hinausreicht. Dies bestätigt auch den hervorragenden Unterricht ihrer Lehrerin, Frau Hefei Huang, die ihren Schützlingen mit großer Begeisterung nicht nur die Sprache in Wort und Schrift sondern auch ein fundiertes Wissen über Land und Leute, Gebräuche und Sitten im Weltreich China  nahebringt.

10 Schülerinnen und Schüler haben in den letzten vier Jahren dieses besondere Sprachdiplom erworben. Katharina Wax aus der Q11 hat sogar das Level II geschafft!

Damit ist Chinesisch eine wesentlicher Baustein in der internationalen Ausrichtung Seligenthals, die durch den Unterricht in den modernen Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch und durch schuleigene Austauschprogramme mit Frankreich, Italien, Ungarn, Finnland und Taiwan sowie durch Einzelaustauch mit Canada, Australien, Neuseeland und Südafrika in Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Jugendring breit gefächert ist.


Autor: ws | Datum: 22.05.2015