Wahlfächer am Gymnasium Seligenthal

"Schulgarten" ist eines der mehr als 50 verschiedenen Wahlfächer

Durch die Verpflichtung der Schüler, bis Abschluss der 10. Jahrgangsstufe zu den in der Stundentafel festgelegten Unterrichtsstunden fünf flexible Wochenunterrichtsstunden einzubringen, bekamen die Wahlfächer so viel Zulauf, dass das Angebot auf über 50 Angebote ausgeweitet wurde.

Nachrichten aus allen Wahlfächern

Mathenacht 2017

Der Geist der Mathematik spukt durch Seligenthal ... P- Seminar veranstaltet eine Mathenacht


14 Schülerinnen der Q12 haben mit der tatkräftigen Unterstützung von Mathematiklehrerin Johanna Bachhuber im Rahmen des P-Seminars Mathematik eine Mathenacht für
60 Schülerinnen und Schüler der 5.  Klassen des Gymnasiums organisiert und sehr erfolgreich durchgeführt.
Die Kinder kamen am Freitag, den 20.1.17 um 18.30 Uhr mit ihren Eltern in die Schule, gespannt darauf, was sie erwarten würde. Nach einer herzlichen Begrüßung wurden die Teilnehmer durch das Lösen von Aufgaben in fünf gleich große Gruppen eingeteilt. Die angehenden Abiturientinnen bildeten ebenfalls fünf Teams und jede Gruppe bereitete intensiv ein Thema aus verschiedenen Bereichen der Geometrie (Klickies, Geobretter, geometrische Grundformen…) bzw. der Algebra vor. Dabei kam der Spaß nicht zu kurz: Spiele wie Bingo, Mathe-Fußball oder Tabu lockerten die Einheiten auf uns sorgten für viel Freude, Begeisterung und Motivation bei den Teilnehmern. Das Programm wurde in zwei Blöcke gegliedert, die durch eine wohlverdiente  Pause mit Pizza, Obst und anderen Leckereien unterbrochen wurden.                         
Die Highlights waren das Übernachten in der Turnhalle sowie ein
Klassenduell, bei dem die erworbenen Kenntnisse  in Staffelform überprüft wurden. Angefeuert von den Klassenkameraden lösten sie schnell eine Aufgabe nach der anderen. So wurden alle Klassengemeinschaften gestärkt, nicht nur von der siegreichen 5d. Die sehr motivierten Fünftklässler beteiligten sich mit größtem Eifer bis in die späte Nacht hinein und erlebten Mathematik einmal von einer ganz anderen Seite. Nach ein paar Stunden Schlaf wurden sie zum gemeinsamen Frühstück in der Pausenhalle geweckt.
Müde aber sehr zufrieden wurden die Kinder am Samstagmorgen um 9.00 Uhr von ihren Eltern wieder abgeholt.
Ein besonderer Dank geht an den Förderverein des Gymnasiums, der das Projekt finanziell unterstützte.

 

 


Autor: Fre | Datum: 11.02.2017