Auf ins BLSV-Sportcamp!

Skiunterricht im Skigebiet Steinplatte
Das Hüttendorf in Inzell beherbergt die Wintersportler aus Seligenthal

Traditionell steht im Rahmen des Sportunterrichts der 7. Klassen eine Wintersportwoche auf dem Programm. Ski fahren und Snowboarden ist dabei ebenso möglich wie alternative Wintersportarten. Quartier finden die SeligenthalerInnen während dieser Woche im Hüttendorf des BLSV-Sportcamps in Inzell.

Wintersportwoche 2017

Gruppe 1 im strahlenden Sonnenschein

Schon einige Wochen vorher war die Vorfreude auf eines der größten Ereignisse in jeder Schulkarriere deutlich spürbar. Dann war es endlich soweit:

Am Morgen des 13. Februar trafen sich 99 Schüler der 7. Klassen des Gymnasiums Seligenthal auf der Grieserwiese und bestiegen zusammen mit den begleitenden Lehrern die Busse, um anstatt einer gewöhnlichen Schulwoche einige sportlich aktive Tage im Sportcamp Inzell zu verbringen.

Wie auf Bestellung zeigte sich auch pünktlich zum ersten richtigen Ski- oder Langlauftag die Sonne, die zusammen mit tollem Schnee und schon fast zu hohen Außentemperaturen für beste Sportbedingungen sorgte.

Während sich in diesem Jahr etwa ein Drittel der Gruppe im Langlaufleistungszentrum von Ruhpolding auf den Spuren der Biathlonhelden Laura Dahlmeier und Simon Schempp bewegten, schnallten sich die anderen zwei Drittel der Gruppe ein Snowboard oder Skier unter die Füße. Bei bester Stimmung und allen Anstrengungen zum Trotz erzielten dabei besonders die Anfänger wirklich sichtliche Fortschritte.

Topmotiviert waren die Jungen und Mädchen auch bei der gemeinsamen Abendgestaltung; hier wurde entweder in der Turnhalle Fußball gezockt oder in der Tischtennishalle mit Feuereifer weiter gesportelt, in der Disco das Tanzbein geschwungen oder einfach in den Hütten miteinander gespielt. Sehr erfreulich war zudem, dass alle Aktiven – abgesehen von einem Unterarmbruch – von größeren Blessuren verschont blieben; stattdessen konnten sie einige wertvolle Erfahrungen machen und neue Freundschaften knüpfen. Müde von den langen „Skitagen“, aber rundum glücklich und zufrieden bestieg man am Freitagvormittag dann wiederum die Busse in die Heimat, wo neben den Eltern auch die Zwischenzeugnisse warteten und so manches Schlafdefizit aus den „durchratschten“ Nächten wieder aufgefüllt werden konnte.

 

Matthias Littich

Nachrichten zur Wintersportwoche

08.03.2016

Hier geht es zum Lehrerbericht und zum Schülerbericht von der Wintersportwoche 2016. Ein paar Bilder sehen Sie hier schon. "Die lässige 13" (Skigruppe 1) Alle Teilnehmer der Wintersportwoche 2016 Schneemannbau...[mehr]

12.01.2015

HIER geht es zum Elternrundbrief für die Wintersportwoche 2015.[mehr]

30.04.2014

Das Seligenthaler Skilager für die 7. Klassen[mehr]