Schuljahresanfangsgottesdienste 2018/19

Sonnenblumen als Symbol für einen blühenden Schulstart
Schülerinnen der Klasse 8b mit Symbolen
Schülerinnen der Klasse 10b mit Symbolen
Schüler der Q11 mit Symbolen
Die Symbole für den Weg durch das Schuljahr
Der große Arber als Symbol für den Lebensweg

Zum Beginn des Schuljahres 2018/19 fanden in der Abteikirche die Gottesdienste der katholischen SchülerInnen unter dem Jahresthema "Ich bin..."-Worte Jesu (Johannesevangelium), zelebriert von Pfarrer David Golka, statt.

Der Eröffnungsgottesdienst steht unter dem ersten Thema "ICH BIN der Weg". Am Anfang eines jeden Weges werden viele Frag en aufgeworfen, auf die Christus keine fertige Antwort, doch einen Sinnhorizont spannen kann.

Verschiedene Symbole des Schulalltags visualisieren die Bitten um Kraft (Pausenbox und Wassserflasche, um Mut (Bibel), um gelingende Begegnung und Gebet (Handy) sowie um Güte und Liebe (Rose). Diese Symbole wurden von SchülerInnen der verschiedenen Klassen vorgestellt und in von SchülerInnen vorgetragenen Fürbitten vertieft und auf unseren Alltag angewendet.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein gesegnetes und erfolgreiches Schuljahr!

Schuljahresabschlussgottesdienst am 28.7.2018

Blick vom Altar auf die SchülerInnen
Pfarrer Kley (li.) und Pfarrer Golka (re.) spenden den Segen
Die Lektorinnen der Fürbitten
Pfarrer Golka spricht eine Oration
Die Jugendbigband im Einsatz
 

Der Abschluss des Schuljahres wurde vom Gymnasium und der Wirtschaftsschule gemeinsam mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Turnhalle gefeiert.
Unter dem Motto ".... Komm runter" (Lk 19,5) haben Pfarrer David Golka, Frau Maria Graßer und Pfarrer Hans-Christian Kley die Perikope vom Zöllner Zachäus gedeutet, der durch die Begegnung mit Jesus von seinen Gedankenkreisen um Geld, Wirtschaft und Eigennutz zu sich selbst und seine Mitmenschen "herunterkommt". Dieses "Herunterkommen" ist auch bei uns nicht einfach, denn damit ist weit mehr gemeint als nur die Arbeit zu unterbrechen: zur Ruhe kommen, Abschied nehmen, Kräfte sammeln, reflektieren, Orientierung finden und unsere Zeit in Gottes Hände legen.
Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Schulchor und der Jugendbigband unter der Leitung von Simon Lindner sehr ansprechend gestaltet.
Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern erholsame und gesegnete Sommerferien!

Abiturgottesdienst am 29.6.2018 - Sorgt euch nicht!

Mit einem ökumenischen Wortgottesdienst - zelebriert von Pfarrer David Golka und seinem evangelischen Kollegen, Pfarrer Hans-Christian Kley - begannen die AbiturientInnen in der bis zum letzten Platz vollen Abteikirche ihre Abiturverleihungsfeierlichkeiten. Das Hauptthema war die Aufforderung der Bergpredigt, sich nicht zu sorgen - nicht um Äußeres, nicht um Materielles. Denn "wo du Herz hängst, da ist dein Gott" - wie Martin Luther sagt. Und Gott soll eben zur Freiheit führen, sonst ist es ein Götze. Z.B. Geld kann ein guter und nützlicher Diener sein, doch ist er ein schlechter Herr. Daher soll im Zentrum des Herzens die Beziehung zu den Menschen stehen.  Weiterhin wurden von den AbiturientInnen selbst formulierte Fürbitten vorgetragen. In der 5. Klasse erhielten die AbiturientInnen zum Beginn ihrer Gymnasiallaufbauhn einen Einzelsegen. Zum Ende ihrer Schulzeit erhielten sie nun ebenso einen Einzelsegen sowie einen von Sr. M. Immaculata handgeknüpften Rosenkranz - eine Erinnerung daran, dass die Klostergemeinschaft von Seligenthal die ganze Zeit betend hinter den SchülerInnen gestanden ist.

Schau - das ewige Leben!

Abschlussgottesdienst 2011
Dr. Fuch und Pfarrer Rödl
Dr. Fuchs in der Abteikirche
 

In der Benachrichtigung vom Tod von Herrn Dr. Norbert Fuchs heißt es:

„Nach einem erfüllten Leben ist er von uns gegangen, aber wir teilen seinen Glauben an die Auferstehung.“ Dieser Glaube verheißt ein ewiges Leben in der Gemeinschaft mit Gott.

Möge Herr Dr. Norbert Fuchs die Vollendung seines Lebens bei Gott finden und möge so sein persönlicher Wunsch in Erfüllung gehen: „In deinem Zelt, Herr, möchte ich Gast sein auf ewig.“ (Psalm 61,5)

 

Wir danken Herrn Dr. Norbert Fuchs für

unzählig viele interessante Schulstunden

viele schöne und feierliche Gottesdienste

klare Worte der Predigt

ermutigende Worte im Beichtgespräch              

anregende Worte in der persönlichen Begegnung

sein großes Vorbild im achtsamen Umgang mit den Menschen

sein glaubwürdiges Zeugnis in der Ehrfurcht vor Gott

seine ruhige und humorvoll gelassene Art im Umgang mit uns allen

 

Maria Graßer im Namen der Fachschaft Katholische Religionslehre

Fastenzeit 2018 - Termine

Schau die Mutter
Christus in der Rast
Ecce homo - Schau der Mensch

Donnerstag, 22.02.18, 12:15 Uhr, Aschenauflegung für die 10. Jahrgangsstufe

Donnerstag, 01.03.18, 7:47 Uhr, Morgenlob in der Abteikirche

Donnertag, 15.03.18, 7:47 Uhr, Morgenlob in der Abteikirche

Donnerstag, 22.03.18 Vorösterliche Gottesdienste in der Abteikirche

2. Std. Klasse 9 und Q12

3. Std. Klasse 7 und 8 und Q11

4. Std. Klasse 5 und 6

Aschenauflegungsgottesdienst der 10. Klassen in der Abteikirche am 22.2.2018

Die vorbereitete Asche
Pfarrer David Golka spendet das Aschenkreuz
Pfarrer Hans-Christian Kley und Schüler tragen die Fürbitten vor

Die 10. Klassen bereiteten sich im Gottesdienst gedanklich auf die Fastenzeit vor und empfingen das Aschenkreuz.

Vorweihnachtliche Gottesdienste 2017

Pfarrer David Golka gibt adventliche Impulse zum Nachdenken.
SchülerInnen tragen Fürbitten vor.
Die Abteikirche ist bereits weihnachtlich geschmückt.
 

Katholische Wortgottesdienste in der Abteikirche (bitte warm anziehen!):

Donnerstag, 21.12.2017 8:00 Uhr (1. Stunde) für die 6. und 7. Klassen

Donnerstag, 21.12.2017 9:50 Uhr (3. Stunde) für die 8., 9. Klassen sowie die Klassen 10 a/b

Donnerstag 21.12.2017 11:30 Uhr (5. Stunde) für die Q11, Q12 sowie für die Klassen 10 c/d

Die Spenden ergehen an das Kinderheim "Valle Feliz" in Ecuador, das von Sr. M. Claudia aus Seligenthal gegründet wurde.

Adventssingen und stiller Start

Jeden Dienstag findet in der Abteikirche um 7:45 Uhr ein "stiller Start" statt.

Jeden Freitag ist in der Galerie vor Unterrichtsbeginn ein gemeinsames Adventssingen.

Herzliche Einladung an alle Schülerinnen und Schüler!

Gemeinsam in einem Boot - Schuljahresanfangsgottesdienst 2017/2018

Unter dem Motto "Gemeinsam in einem Boot" feierten die Schülerinnen und Schüler einen Wortgottesdienst zum Beginn des neuen Schuljahres. Den Gottesdienst zelebrierte der neue Religionslehrer, Pfarrer David Golka.

Mit einem Gottesdienst beginnt wird das neue Schuljahr unter Gottes Segen begonnen
Die 5.Klassen bei ihrem Segnungsgottesdienst
Die Abteikirche
 

Ökumenischer Schuljahresschlussgottesdienst 2016/2017

Die Wirtschaftsschule und das Gymnasium beendeten das Schuljahr 2016/2017 mit einem ökumenischen Schuljahresabschlussgottesdienst in der Turnhalle mit Pfarrer Rödl und Pfarrer Kley.

Die zwei Schulen gemeinsam in der Turnhalle
Die Bigband und der Chor gestalten den Gottesdienst unter der Leitung von Simon Lindner
Pfarrer Rödl und Pfarrer Kley spenden den Abschlusssegen
 

Ora-et-labora-Tag 22.06.2017

Die Abiturientinnen erhalten nach den Abiturprüfungen Einblick in den ansonsten für sie gesperrten Klausurbereich - den Lebensraum unserer Zisterzienserinnenschwestern.

Eingang zum Schwesternwohnhaus
Rundgang durch den Garten
Rundgang im Wohnbereich der Schwestern
 

Seligenthal sagt Danke und wünscht alles Gute

Pfarrer Rödl beim Fastengottesdienst 2016
Pfarrer Rödl und Dr. Fuchs beim Schuljahresabschluss 2014
Pfarrer Rödl sammelt spenden für Syrien
Pfarrer Rödl beim Katholikentag in Regensburg 2014
Sylvia Kiermeyer beim Katholikentag in Regensburg 2014
Sylvia Kiermeyer beim Schöpfungstag 2016
Sylvia Kiermeyer bei den Präsentationen des Schöpfungstages 2016
 

Ein großes Dankeschön an Herrn Pfarrer Stephan Rödl für seinen Einsatz in den letzten 7 Jahren als Religionslehrer und Schulseelsorger.

Ein großes Dankeschön an Frau Sylvia Kiermeyer für erfüllte 30 Jahre Dienstzeit als Religionslehrerin.

Gottesdienst, Meditation und Begegnungen

Die Abiturientinnen des Jahrganges 2015 stellen mit Teelichtern ihren Lebensweg als Bodenbild vor dem Altar dar.
Eine Abiturientin wird Novizin.

Im Laufe des Kirchenjahres gibt es zahlreiche religiöse Angebote, die zusammen mit den SchülerInnen erarbeitet werden, z.B.

  • Anfangsgottesdienst
  • Segnungsgottesdienst für die 5. Klassen
  • Gedenkgottesdienst zu Allerseelen
  • Gottesdienste und meditative Angebote zur Vorbereitung auf Weihnachten und Ostern
  • Entlassgottesdienst für die Abiturienten
  • Jahrgangsstufengottesdienst der jeweiligen Klassen

  • Ökumenischer Schlussgottesdienst

     

    Regelmäßig werden verschiedene Formen des Gebets und der Meditation in den Fachunterricht eingebaut.

    Jeder Schultag und jede Lehrerkonferenz beginnen mit einem Gebet oder einem meditativen Impuls.

Ökumenischer Schuljahresschlussgottesdienst 2016/ 2017

Freitag, 28.7.2017 um 8:00 Uhr für das Gymnasium und die Wirtschaftsschule in der Mehrzweckhalle.

Ora-et-labora-Tag 2017

Unsere Abiturientinnen verbringen Donnerstag, den 22.6.2017, von 9:00 bis 15:00 Uhr einen Tag im Zisterziensierinnenkloster.

Vorösterliche Gottesdienste 2017

Unsere Abteikirche
Lesung aus 2Kor 12
Erfahrungen von Schwachheit werden vorgetragen
Pfarrer Rödl deutet die Paulusworte
Vorstellungen von Stärke werden entwickelt
So wächst Stärke
Das "Stärketeam" der Klasse 7c
Pfarrer Rödl nimmt die Spenden entgegen
Musikalische Gestaltung durch die Klasse 8a unter der Leitung von Simon Lindner
 

Im Zentrum der vorösterlichen Gottesdienste stand die Feststellung des Apostels Paulus: „Wenn ich schwach bin, bin ich stark.“ (2Kor 12,10) Dabei trugen Schülerinnen stellvertretend eigene Erfahrungen von Schwachheit vor. Pfarrer Rödl deutete die Erfahrung des Paulus von der Osterbotschaft her und ermutigte die Schüler darauf zu vertrauen, dass Jesus in Zeiten von Schwäche an ihrer Seite ist.  In den Fürbittrufen wuchsen aus alltäglichen Schwächeerfahrungen wie Tränen, Ärger oder Ruhelosigkeit konkrete Vorstellungen von Stärke. Als Zeichen der Solidarität mit Schwächeren brachten die Klassensprecher die Spenden für verfolgte Christen im Irak. Musikalisch wurden die Gottesdienste von der Klasse 8a unter der Leitung von Herrn Lindner gestaltet.

Morgenmeditationen in der Fastenzeit 2017

Es finden in der Fastenzeit jeden Mittwoch um 7:45 Uhr Morgenmeditationen für die SchülerInnen der Wirtschaftsschule und des Gymnasiums im neuen Lese- und Meditationsraum, die "Insel" (in der Pausenhalle) statt. Diese dauern ca. 10 Minuten und vertiefen das Thema der diesjährigen Misereor-Fastenaktion (externer Link) "Burkina Faso" in Westafrika. Termine sind am 8.3., 15.3., 22.3. sowie 29.3.2017. 

Herzliche Einladung!

 

 

Klassengottesdienste

Zeit für Gott - Zeit für uns

Jede Klassenstufe gestaltet im Rahmen des Religionunterrichts mit einem selbst gewählten Thema einmal im Schuljahr eine heilige Messe und feiert sie gemeinsam in der Abteikirche.

Die Gottesdienste für das Schuljahr 2016/17:

5. Klassen am Mittwoch, 09.11.2016 2. Std.

6. Klassen am Mittwoch, 23.11.2016 5. Std.

7. Klassen am Dienstag, 17.01.2017 4. Std.

8. Klassen am Donnerstag, 26.01.2017 6. Std.

9. Klassen am Dienstag, 07.02.2017 3. Std.

10. Klassen am Dienstag, 14.02.2017 1. Std.

Vorweihnachtliche Gottesdienste 2016

Gaben für Valle Feliz
Mitgestaltungsteam der Oberstufe
Predigtanspiel
Mitgestaltungsteam der Unterstufe
Leitthema des Gottesdienstes - Hoffnung
 

Die vorweihnachtlichen Gottesdienste finden in der Abteikirche statt. Bitte warm anziehen!

Freitag, 9.12.2016 Beichtmöglichkeit vor Weihnachten für alle SchülerInnen

Donnerstag, 15.12.2016 um 8:00 Uhr (1.Std.) 5./6. Klassen (Gymnasium)

Donnerstag, 15.12.2016 um 9:50 Uhr (3.Std.) 7./8./9./10./11. Klasse (Wirtschaftsschule)

Donnerstag, 15.12.2016 um 11:30 Uhr (5.Std.) 8./9. Klasse (Gymnasium)

Freitag, 16.12.2016 um 9:50 Uhr (3.Std.) 10. Klassen (Gymnasium)

Freitag, 16.12.2016 um 11:30 Uhr (5.Std.) Q11/Q12 (Gymnasium)

 

Am Donnerstag, den 15.12., und Freitag, den 16.12., kamen die katholischen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Wirtschaftsschule zu adventlichen Eucharistiefeiern in der Abteikirche zusammen. Es ging um das Thema "Hoffnung schenken im Advent". Mit Bildern und Texten machten die Schüler dazu verschiedene Vorschläge wie z.B.

sich bei Schulproblemen gegenseitig unterstützen,

alle am Leben teilhaben lassen,

Fremde integrieren,

Zeit haben für andere,

die Kostbarkeit der Stille entdecken

 

 

Treffen der deutschsprachigen Benediktinerjugend 2016 in Disentis (Schweiz) 29.9.-2.10.2016

300 TeilnehmerInnen aus fünf Ländern trafen sich im Schweizer Benediktinerkloster Disentis, um ihre "Kristalle zum Leuchten zu bringen" (Motto dieses Treffens). Dazu waren anstrengende Wanderungen über die herrlichen Schweizer Alpen angesagt, Gold wurde fleißig gewaschen und nach echten Bergkristallen gegraben. Auch auf den Spuren des heiligen Benedikts begaben sich die 300 jungen Leute bei einem Lichterlauf zu den Kirchen von Disentis. Nach dem Sonntagsgottesdienst, gestaltet vom Schulchor Disentis mit Mozarts Spatzenmesse und modernen geistlichen Liedern, bekamen alle ein kräftiges Lunchpaket für die lange Zugfahrt sowie eine Bergflasche und ein kleines Schweizer Taschenmesser, um sich an diese Tage lange zu erinnern.


Ausführlicher Bericht (PDF-Datei)

 

 

 

 

 

Alle 300 Teilnehmer
Die Seligenthaler Gruppe
Die Alpenlandschaft von Disentis
Lichterlauf zu Lebenstationen von Benedikt von Nursia

Gottesdienste zum Beginn des Schuljahres 2016/2017

Die Gottesdienste zum Beginn des Schuljahres 2016/2017 finden in der Abteikirche statt.

Mittwoch, 14.9.2016 um 8:45 Uhr (2.Std.) 6./7. Klassen (Gymnasium)

Mittwoch, 14.9.2016 um 10:35 Uhr (4.Std.) 8./9. Klassen (Gymnasium)

Mittwoch, 14.9.2016 um 12:15 Uhr (6.Std.) 10. Klassen (Gymnasium)

Donnerstag, 15.9.2016 um 8:15 Uhr (1.Std.) 5. Klassen (Gymnasium) und 7. Klassen (Wirtschaftsschule) mit Segnung

Donnerstag, 15.9.2016 um 10:35 Uhr (4. Std.) Q11/Q12 (Gymnasium)

Donnerstag, 15.9.2016 um 12:15 Uhr (6.Std.) alle Klassen der Wirtschaftsschule (außer 7. Klassen)

 

 

 

Ökumenischer Jahresschlussgottesdienst am 29.7.2016

Der ökumenische Jahresschlussgottesdienst von Gymnasium und Wirtschaftsschule fand wie jedes Jahr in unserer Turnhalle statt, um sämtlichen SchülerInnen Platz zu bieten. Dabei wurden ein Rückblick auf das vergangene Schuljahr gemacht und Denkimpulse gegeben, bevor die SchülerInnen ihre Zeugnisse erhielten und in die wohlverdienten Sommerferien entlassen wurden. Dieser Gottesdienst wurde von unserer Bigband feierlich und schwungvoll umrahmt.

Die ganze Schulgemeinschaft in der Turnhalle
Die Bigband in Aktion
Pfarrer Rödl (kath.) bei der Predigt
Pfarrer Schmidt-Pasedag (ev.) bei den Fürbitten

Regelmäßige Aktionen

5. Klassen: Hinter Klostertüren und -mauern
5. Klassen: Junge Herren erkunden die Abteikirche
5. Klassen: Junge Damen erkunden die Abteikirche
Der Ora-et-labora-Tag der Abiturientinnen 2015

Einzelne Projekte vertiefen die religiöse Grundbildung, zugleich bereichern sie das Schulleben und fördern die persönliche Entwicklung der SchülerInnen in den verschiedenen Jahrgangsstufen:

  • 5. Klasse: Seligenthal kennenlernen durch den "Blick hinter Klostermauern" und das "Erkunden der Abteikirche"

    • 6. Klasse: Einführung in den Ablauf der Liturgie und in das Geheimnis der Eucharistie durch den Schulseelsorger Pfr. Stephan Rödl

  • 9. Klasse: Selbst- und Gemeinschaftserfahrung bei den Tagen der Orientierung im Kloster Windberg

  • 12. Klasse: Leben mit den Schwestern der Abtei Seligenthal nach der Regel des Hl. Benedikt am sogenannten „Ora-et-Labora-Tag“ nach den Abiturprüfungen