Geschichte und ERINNERN

Wozu sich erinnern?

Um die Wurzeln unserer Demokratie im antiken Griechenland zu finden,
um in Karl dem Großen einen Vater Europas zu sehen, um im Flickenteppich des Heiligen Römischen Reiches die Ursprünge unseres Föderalismus zu erkennen, um also zu verstehen, wie entstanden ist, wovon wir heute umgeben sind, um zu verstehen, wer wir sind und woher wir kommen.

Auch um aus der Geschichte zu lernen; um uns gegen gegen schreckliche Wiederholungen zu wappnen, um Mechanismen von Machtmissbrauch, Gruppenzwang und Terrorherrschaft zu durchschauen und widerstehen zu können, um dort, wo Unrecht geschieht mit klugen Worten und beherzten Taten einzuschreiten - all das gelingt leichter, wenn wir unser Wissen um die Vergangenheit mit dem Einzelschicksal in Verbindung bringen, wenn wir uns berühren lassen vom Leben anderer Menschen, wenn uns nicht gleichgültig ist, was war und daraus geworden ist, wenn wir über die Geschichte miteinander ins Gespräch kommen – und das sogar im Geschichtsunterricht – dann könnte es tatsächlich gelingen, dass wir aus der Geschichte lernen und deshalb fortschrittlich sind. 

Ruth Mirtes

Aktuelle Nachrichten zum Fach Geschichte

01.07.2016

Eindrucksvolles Zeitzeugengespräch zum Thema „Kriegsende in Landshut“ für die 9. Klassen des Gymnasiums Seligenthal[mehr]

16.06.2016

Unter diesem Motto besuchten in der vergangen Woche 31 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen des Gymnasiums Seligenthal einen zweitägigen Workshop des Max-Mannheimer-Zentrums an der Gedenkstätte des Konzentrationslagers...[mehr]

25.02.2016

Die Stadt als Lernort am Beispiel des Luftangriffs auf den Landshuter Bahnhof am 19. März 1945[mehr]

22.01.2016

Ein würdiger Ort des Gedenkens mitten in der Stadt? [mehr]

06.12.2015

Episode 1: She came, she saw, she conquered![mehr]

20.11.2015

Die zehnten Klassen des Gymnasiums Seligenthal eröffnen die Ausstellung „Weg zur Wiedervereinigung“ gemeinsam mit Ruth Müller (MdL) [mehr]

14.10.2015

"In Leipzig, mit 70.000 auf der Straße, da wechselte die Angst zum ersten Mal die Seiten"[mehr]

08.10.2015

Mit großer Begeisterung besuchten die 6. Klassen an den Projekttagen das Kelten-Römer-Museum Manching. Die Schülerinnen und Schüler erhielten eine Führung mit römischem Schwerpunkt. Im Mittelpunkt stand dabei das Kastell...[mehr]

06.10.2015

Absolut still war es in der voll besetzten Aula, als die Schüler aller neunten Klassen der Wirtschaftsschule und des Gymnasiums auf die Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus mit Musik und Bildern von jüdischen...[mehr]

29.04.2015

Am letzten Schultag vor den Osterferien fuhren alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen im Rahmen des Geschichtsunterrichts zur KZ-Gedenkstätte nach Dachau. Begleitet wurden die Schüler dabei von ihren Geschichtslehrern....[mehr]

Treffer 1 bis 10 von 14
<< Erste < Vorherige 1-10 11-14 Nächste > Letzte >>