Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

58. Mathe-Olympiade (2019)

58. Mathe-Olympiade (2019)


Von links nach rechts: Hr. Dr. Seibert, Ida Weinel, Anna Meindl, Sophia Jaumann, Alexandra Kern, Milica Kosic, Kern Stephanie, Leni Fruth und Schulleiterin Fr. Weger

An der bundesweit durchgeführten 58. Mathematik-Olympiade Deutschland nahmen vom Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal an der Hausaufgaberunde die Schülerinnen Leni Fruth (5d), Milica Kosic (5d), Meya Barnhoorn (6b), Sophia Jaumann (6b), Anna Meindl (6b), Ida Weinel (6b), Alexandra Kern (8d), Stephanie Kern (10a) und Stefanie Nagl (Q12), sowie die Schüler David Beretka (7d) und Quentin Guth (7d) teil. Dabei bearbeiteten die Teilnehmer vier Aufgaben, deren Schwierigkeitsgrad den entsprechenden Jahrgangsstufen entsprach.

Sechs Teilnehmer waren so erfolgreich, dass sie sich für die zweite Runde qualifizierten, in der sie an der Schule in einer vierstündigen Klausur verschiedene  Aufgaben bearbeiteten.

Die Schülerin Ida Weinel erzielte ein hervorragendes Resultat, und wurde zur dritten Runde, der Landesrunde eingeladen.

Für ihre Jahrgangstufen war dies die letzte Runde, die Ende Februar an der Universität Regensburg stattfand. In einer mehrstündigen Wettbewerbsklausur konnte sie ihr Können unter Beweis stellen.

Die Schule gratuliert allen Preisträgern des Wettbewerbs herzlichst!

Dr. Gerhard Seibert


Autor: HEC | Datum: 08.07.2019