Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

Erfolgreich beim Landeswettbewerb „Experimente antworten“

Neugierde und Spaß am Entdecken und Forschen – das soll im Unterrichtsfach Natur und Technik nicht zu kurz kommen.


Sophie Wandslebe mit der Schuldirektorin Ursula Weger und der Fachlehrerin in Natur und Technik

Und so wurde am Gymnasium Seligenthal wieder fleißig experimentiert. Im Rahmen des Wettbewerbs „Experimente antworten“ konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ihre Freude an den Naturwissenschaften ausleben und Geschick beim Experimentieren zeigen. „Ins Blaue hinein?“ lautete das Motto zu den Versuchen der ersten Runde und die kleinen Forscher arbeiteten eifrig in Teams an den beschriebenen Aufgaben. Unterstützt von ihrer Natur-und-Technik-Lehrerin wurde die Wirkung von Tintenkiller, Natron, Zitronensäure und Knödelhilfe auf verschiedene Tintenfarben untersucht und die Zusammensetzung von Zaubermalstiften erforscht. Mit einer kleinen Fotogeschichte stellten sie außerdem die Wirkung einer eigens hergestellten Zaubertinte dar. Mit vielen Fotos und einem ausführlichen Protokoll beschrieben die Teams ihre Experimente. Die Schülerin Sophie Wandslebe der Klasse 5d bekam für ihre herausragende Leistung zu einer Urkunde sogar ein kleines Präsent. Angespornt durch diese Auszeichnung machten sich die kleinen Forscher sofort an die zweite Runde des Wettbewerbs. „Eine glänzende Erscheinung!“ lautet die Überschrift dazu. Ausgestattet mit Kupfersulfat, Traubenzucker und Hefe wird nun die Welt der Kristalle genauer untersucht und die Schülerinnen und Schüler dürfen jetzt eigene Kristalle züchten. Wir gratulieren Sophie Wandslebe zu ihrem Erfolg und wünschen weiterhin viel Spaß beim naturwissenschaftlichen Experimentieren.


Autor: ws | Datum: 12.02.2019