Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

P-Seminar beleuchtet die EU


Das P-Seminar Europäischer Wettbewerb des Gymnasiums Seligenthal beleuchtete kürzlich die Europäische Union und stellte seine Wettbewerbsbeiträge in der Aula des Gymnasiums der Öffentlichkeit vor.

Die 13 Schülerinnen hatten unter der Leitung von Simone Blaschke am 65. Europäischen Wettbewerb zum Thema Denkma(h)l – Worauf fußt Europa? teilgenommen und sich durch zahlreiche kreative Wettbewerbsbeiträge Gedanken zur europäischen Vielfalt und die Entwicklungen in der europäischen Gesellschaft gemacht. So schickten sie drei Mädchen mit Hilfe des Vereins Die Förderer e.V. sowie Foto Petzold auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte der Selbstdarstellung – Original Kostüme der Landshuter Hochzeit sowie eine Auswahl an alten Kameras, die hier sogar selbst vor die Linse treten durften, machten die Fotostrecke unter dem Motto Vom Hofmaler zum Selfie zu einem echten Highlight und ließen die Konkurrenz alt aussehen. Des Weiteren sendete der Kurs ein Gemälde, 2 Videos und eine mediale Präsentation ein. Die Anstrengungen wurden gleich mit drei Auszeichnungen auf Bayernebene belohnt! Um die kreativen Werke nun einem größeren Publikum zugänglich zu machen, luden die Schülerinnen ihre Mitschüler sowie die Öffentlichkeit ein, sich in der in einen Darkroom verwandelten Aula des Gymnasiums Seligenthal näher mit den Spuren der EU auseinanderzusetzen. So Mancher mag, was die EU angeht, im Dunkeln tappen, daher beleuchteten die Teilnehmerinnen des Seminars effektvoll ihre Werke und ließen die Zuschauer erstaunen.

 

Hier die Wettbewerbsbeiträge zum Ansehen: coming soon...


Autor: bl | Datum: 22.01.2019