Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

Ein Herz für Menschen auf der Schattenseite des Lebens

Abiturienten des Gymnasiums Seligenthal spenden für das Colegio Ave Maria in La Paz und die Suppenküche des Klosters


Ein großes Herz für Kinder und Erwachsene, die ihr Leben unter weit schwierigeren Bedingungen als sie selbst führen müssen, bewies der diesjährige Abiturjahrgang des Gymnasiums Seligenthal. Mit großem Fleiß und Kreativität hatten die Schülerinnen und Schüler bei Oberstufenparties, Kuchenverkäufen bei Konzerten und andere Aktionen die nötigen finanziellen Mittel für die Abiturzeitung und ihre Abschlussfeier erwirtschaftet. Dabei waren sie so erfolgreich, dass ihnen eine größere Summe überblieb, die sie nun zwei Projekten des Klosters Seligenthal spendeten.

Mit je 2000 € wollen sie mithelfen, dass Kinder und Jugendliche in Bolivien im von Seligenthaler Schwestern geführten Colegio Ave Maria eine gute Schulausbildung und damit einen guten Start ins Leben erhalten, und dass die Suppenküche des Klosters auch weiterhin bedürftigen Landshutern helfen kann.

Priorin Sr. Beatrix und Sr. Rita, die Leiterin des Bolivienbüros, freuten sich sehr über das große soziale Verantwortungsgefühl des Abiturjahrgangs und nahmen die Spenden, überbracht durch die ehemaligen Oberstufensprecher Sarah Lichtmannecker und Maxi Zwermann, gern entgegen.


Autor: ws | Datum: 07.09.2018