Alle Nachrichten aus dem Gymnasium Seligenthal

Benefizkonzert für das Stadttheater Landshut

Keine Schule ohne Theater


„Theater ist für uns ein unverzichtbarer Bildungspartner!“ Die Rektorin des Gymnasiums Seligenthal, Frau Ursula Weger, hat bereits mehrfach und eindringlich auf die Bedeutung des Theaters für den Lehrbetrieb an Schulen hingewiesen. Am 27. Februar folgten den Worten nun Taten musikalischer Art: das Gymnasium lud zum ersten Benefizkonzert zu Gunsten der Stadttheater-Sanierung außerhalb des Bernlochner ein. Die besten Instrumentalsolisten der Schule sowie die Ensembles „Swinging Sisters“, „Arco Armonico“ und „Flautissimo“ präsentierten ein beschwingtes musikalisches Programm von Vivaldi, Scarlatti und Bach bis zu Dvorak, Debussy und Ligeti aber auch Jazz-Standards wie „Puttin‘ on the Ritz“.

Durch das Programm führt Landestheater-Schauspieler Olaf Schürmann, Kammerschauspielerin Ursula Erb ergänzt das Programm um kurze Lesungen.

 

„Theater ist für uns ein unverzichtbarer Bildungspartner!“ Die Rektorin des Gymnasiums Seligenthal, Frau Ursula Weger, hat bereits mehrfach und eindringlich auf die Bedeutung des Theaters für den Lehrbetrieb an Schulen hingewiesen. Am 27. Februar folgten den Worten nun Taten musikalischer Art: das Gymnasium lud zum ersten Benefizkonzert zu Gunsten der Stadttheater-Sanierung außerhalb des Bernlochner ein. Die besten Instrumentalsolisten der Schule sowie die Ensembles „Swinging Sisters“, „Arco Armonico“ und „Flautissimo“ präsentierten ein beschwingtes musikalisches Programm von Vivaldi, Scarlatti und Bach bis zu Dvorak, Debussy und Ligeti aber auch Jazz-Standards wie „Puttin‘ on the Ritz“.

Durch das Programm führt Landestheater-Schauspieler Olaf Schürmann, Kammerschauspielerin Ursula Erb ergänzt das Programm um kurze Lesungen.

 


Autor: | Datum: 28.02.2013